TinkerSchool in den Medienpädagogischen Zentren in Sachsen

Die digitale Kompetenz wird als eine Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts im Bereich der schulischen Bildung angesehen. Über den Digitalpakt fördert der Freistaat Sachsen den Aufbau und die Verbesserung der digitalen Infrastruktur in Schulen. Dabei spielen die sächsischen Medienzentren eine wichtige Rolle. Lehrkräfte und Schulträger haben dort die Möglichkeit, sich über mediale Neuerungen zu informieren.
TinkerSchool ist als Vorreiter im Bereich 3D-Konstruktion und 3D-Druck für Schulen in allen Medienpädagogischen Zentren in Sachsen zu finden. Die Lehrkräfte finden hier kompetente Ansprechpartner:innen zur unterrichtlichen Verwendung von TinkerSchool.
Mit TinkerSchool lernen Kinder bereits ab Grundschulalter das Konstruieren in 3D. Die TinkerSchool Bildungslizenzen sind die perfekte Grundlage für den Einstieg in 3D-Technologien im Unterricht. 

Unterrichtsmaterialien jetzt für Sächsische Schulen und Medienpädagogische Zentren noch leichter zugänglich

Für den breitgefächerten Einsatz im Unterricht können Lehrkräfte sächsischer Schulen auf über 70 Stunden Unterrichtsmaterial zurückgreifen. Dieses wurde auf Basis einer Lehrplananalyse des sächsischen Bildungsplans entwickelt. Die interaktiven Lerneinheiten bieten neben integrierten h5p-Aufgaben, Spielen und Videos mindestens eine Anwendung mit dem Digitalen Baukasten von TinkerSchool und bieten so eine perfekte Anbindung an den Lehrplan.
Ab dem 4.11.2021 sind unsere Unterrichtsmaterialien erstmals direkt auf de eLearning Plattform OPAL, sowie in Kürze auf LernSax und den sächsischen Moodle Plattformen verfügbar. Die neuen Lerneinheiten werden an diesem Tag im Rahmen der Veranstaltung „Digitaler Wandel in der Bildung“ in der Werkbank 32 in Mittweida mit zahlreichen Teilnehmenden aus der Bildungslandschaft offiziell vorgestellt. Durch die direkte Integration der Unterrichtsmaterialien gelingt der Einstieg für zahlreiche Schulen und Medienpädagogische Zentren in Sachsen noch intuitiver und unkomplizierter.

TinkerSchool bietet Vorteile für Lehrkräften ohne Vorerfahrung

Zusätzlich bietet TinkerSchool eine übersichtlichen Kursverwaltung nach OER-Standard und entspricht dem hohem Datenschutzstandard nach DSGVO. Dank der intuitiven Handhabung, zentraler Verwaltung und Export für VR/AR Anwendungen und 3D-Druck ist die Software für Lehrkräfte ohne Vorerfahrung geeignet.
Wir bieten Lehrkräften bei Interesse kostenfreie Fortbildungen an. Diese können direkt hier gebucht oder bei dem zuständigen Medienpädagogischen Zentrum erfragt werden.
Es gibt also viele gute Gründe, warum alle Medienpädagogischen Zentren in Sachsen auf den Digitalen Baukasten mit TinkerSchool Bildungslizenzen setzen.

In diesen sächsischen Medienpädagogischen Zentren ist TinkerSchool das beliebteste 3D-Konstruktionsprogramm

Medienpädagogisches Zentrum Landkreis Leipzig
weitere informationen

Medienpädagogisches Zentrum Leipzig
weitere informationen

Medienzentrum Bautzen
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum Nordsachsen
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum Zwickau
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum Erzgebirgskreis
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum Meißen
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum der Mittelsächsischen Kultur
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum Sächsische Schweiz
weitere Informationen

Medienpädagogisches Zentrum Löbau
weitere Informationen

TinkerSchool ist auch als App für Tablets verfügbar

Mit der TinkerSchool App kannst du mit deinem Tablet auf den Digitalen Baukasten deiner Schule zugreifen. Deine Schule hat noch keine TinkerSchool-Lizenz? Dann kannst ganz einfach den kostenfreien 60 Tage Test starten.

Teile diesen Artikel mit deinem Netzwerk.

E-Mail
Facebook
WhatsApp
Twitter
LinkedIn

Weitere Artikel im Blog