Deutschlandweiter Konstruktionswettbewerb für Schulen

Im Rahmen der Initiative „Wir bleiben schlau“ der MINT Allianz starten wir unseren TinkerSchool Konstruktionswettbewerb 2021! Klassen und AGs aus ganz Deutschland konstruieren ihr 3D-Objekt der Zukunft – Was benötigt unsere Welt in 20, 30 oder 50 Jahren? Und das Mitmachen lohnt sich: Gewinnen könnt ihr ein TinkerSchool Komplettpaket inklusive 3D-Drucker sowie weitere großartige Preise. Wir haben euer Interesse geweckt? Dann findet ihr in diesem Blogbeitrag alles Wissenswerte rund um den Wettbewerb.

Übersicht

Challenge

Konstruiert ein 3D-Objekt, das unsere Zukunft braucht!

Was benötigt unsere Welt in 20, 30 oder 50 Jahren? Praktischer Gegenstand für den Alltag oder künstlerisches Designobjekt – euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Seid innovativ, kreativ und legt direkt los!

Ablauf

Start der Anmeldungen

03.05.2021

Ab dem 03.05.2021 um 0:00 Uhr ist die Anmeldung für den Konstruktionswettbewerb freigeschaltet.

Anmeldeschluss

01.06.2021

Am 01.06.2021 um 23:59 Uhr endet die Anmeldefrist für die Teilnahme der Teams am Konstruktionswettbewerb.

Coachingphase

14.05.2021-10.06.2021

Am 28.05.2021 und 10.06.2021, jeweils 17 Uhr, bieten wir den betreuenden Lehrkräften aus den Teams die Teilnahme an kurzen Online-Fortbildungen an. Dort erfahrt ihr die grundlegenden Funktionen sowie Tipps zum Umgang mit unserem Konstruktionsprogramm. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.

Einsendeschluss

31.07.2021

Bis zum 31.07.2021 um 23:59 Uhr können angemeldete Teams ihre Ideen für den Konstruktionswettbewerb einreichen. Danach werden die Ideen von unserer Jury in den Sommerferien gesichtet.

Siegerehrung

15.09.2021

Am 15.09. wird es eine virtuelle Siegerehrung geben, zu der alle Teilnehmenden eingeladen sind.

Preise

1. Platz

1 TinkerSchool Komplettpaket 1

inklusive Original Prusa MINI+ 3D-Drucker

2. Platz

2 Makeblock Robotersets MBot 2

inklusive eines Bluetooth Dongles

3. Platz

5 Tüftlerboxen

“Basteln mit Licht” für eure Klasse

Häufige Fragen

  • Wer kann am Konstruktionswettbewerb teilnehmen?

    Egal welche Schulform oder Klassenstufe – ihr könnt alle mitmachen und habt alle die gleichen Chancen. Es werden keinerlei Vorkenntnisse mit einem CAD-Programm benötigt. Lest euch aber bitte unbedingt den ganzen Blog-Beitrag durch, denn hier erfahrt ihr Wichtiges und Wissenswertes rund um das Konstruieren mit der Software sowie zahlreiche wichtige Hinweise und Tipps!

    Für die Teilnahme am Wettbewerb arbeitet ihr mit dem Digitalen Baukasten in der TinkerSchool-Version für Schulen. Falls ihr an eurer Schule noch keine TinkerSchool-Lizenz habt, richten wir euch bei der Anmeldung eine Lizenz ein. Diese kann bis zum Ende des Wettbewerbs kostenfrei genutzt werden und läuft dann einfach aus.

    Um an dem Wettbewerb teilnehmen zu können, füllt ihr hier unser kurzes Anmeldeformular aus. Nur angemeldete Teams werden in die Auswahl aufgenommen.

  • Wann findet der Konstruktionswettbewerb statt?

    Anmeldeschluss für Teams ist der 01.06.2021. Einsendeschluss für die Ideen ist der 31.07.2021. Während den Sommerferien sichtet unsere Jury die Ideen. Am 15.09.2021 findet die virtuelle Siegerehrung statt. Details zum Ablauf findet ihr im Ablauf.

  • Wo kann ich mich für den Wettbewerb anmelden?

    Die Anmeldung für den Konstruktionswettbewerb ist ab dem 03.05.2021 auf dieser Webseite verfügbar.

  • Dürfen mehrere Teams einer Schule teilnehmen?

    Ja, eine Schule oder andere Bildungseinrichtung darf beliebig viele Teams für den Konstruktionswettbewerb anmelden. Ein Team besteht aus mindestens 3 Teammitgliedern und einer betreuenden Lehrkraft.

  • Dürfen auch Einzelpersonen teilnehmen?

    Nein, dieser Konstruktionswettbewerb richtet sich an Teams in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Ein Team besteht aus mindestens 3 Teammitgliedern und einer betreuenden Lehrkraft.

  • Was muss eingereicht werden, um eine Chance auf die Preise zu haben?

    1.Eure Idee als 3D-Datei

    Um eure Idee für die finale Einreichung am Wettbewerb vorzubereiten, nutzt bitte den 3D-Druck Export in TinkerSchool. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier. Die .ZIP-Datei, die ihr dabei erhaltet, könnt ihr dann zusammen mit eurem Video im Teilnehmerbereich hochladen. Euer Objekt darf insgesamt nicht größer als 20x20x20cm sein. Weitere Tipps zur technischen Umsetzbarkeit und Druckbarkeit der erhaltet ihr während der Coachingphase des Wettbewerbs.

    2. Eine kurze Videopräsentation mit maximal 3 min. Länge

    Dort stellt ihr eure Klasse und Schule kurz vor und macht uns eurer Modell schmackhaft. Erklärt uns, wieso es gewinnen sollte. Das Video fließt mit in die Bewertung ein und ist wesentlicher Bestandteil des Wettbewerbs! Pluspunkte gibt es, wenn ihr in eurem Video kurz auf die 3D-Technologie mit ihren Vor- und Nachteilen eingeht.

  • Wo kann ich meine Idee für den Wettbewerb einreichen?

    Angemeldete Teams erhalten Zugriff auf einen Teilnahmebereich. Dort können alle Dateien für die Einreichung der Idee für den Wettbewerb hochgeladen werden.

  • Wie werden die Ideen bewertet?

    Eure Ideen werden von einer fachkundigen und unabhängigen Jury bewertet. In der Jury befinden sich Expert:innen für 3D-Konstruktion und 3D-Druck, Medienbildung und Pädagogik. Wir bewerten eure Ideen nach festgelegten Kriterien:

    • Eigenständigkeit und Innovationsgrad
    • Technische Umsetzbarkeit und Druckbarkeit des Modells
    • Video (Ideenprozess, Überzeugung, kreative Umsetzung)

  • Tipps & Tricks

    In unserer Tipps & Tricks Videoreihe gibt euch Lena jede Woche einen Hinweis zur Teilnahme am Wettbewerb.

    Anmeldung

      Ansprechpartner:in für Konstruktionswettbewerb


      Hat dein Team bereits Vorerfahrung mit 3D-Konstruktion?

      Angaben zur Bildungseinrichtung

      Art der Bildungseinrichtung
      Bundesland*

      Partner

      Der Konstruktionswettbewwerb wird im Rahmen der MINT-Allianz durchgeführt. Auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz (KMK) haben sich mit Unterstützung aus den Bundesländern im Frühjahr 2020 rund 50 MINT-Akteure zur „Allianz für MINT-Bildung zu Hause“ zusammengeschlossen, um in Zeiten bundesweiter Schulschließungen außerschulische digitale Lernangebote vorzustellen und einen schnellen und direkten Weg zu diesen MINT-Angeboten zu vermitteln. Seither wächst die Mitgliederzahl der MINT-Allianz und damit auch die Anzahl von digitalen Angeboten aus dem MINT-Bereich stetig weiter.
      Der Konstruktionswettbewerb ist eine Aktion von:
      Außerdem wird der Wettbewerb in den verschiedenen Bundesländern durch viele Multiplikator:innen unterstützt.

      Teile diesen Artikel mit deinem Netzwerk.

      E-Mail
      Facebook
      WhatsApp
      Twitter
      LinkedIn

      Weitere Artikel im Blog